Nachsorge

 

Nach Abschluss der Therapie sollten Brustkrebs-Patientinnen regelmäßig zur Nachsorgeuntersuchung bei ihrem behandelnden Gynäkologen gehen.

 

Die Nachsorgezeit dauert in der Regel fünf Jahre und richtet sich nach den Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft.

Folgender Rahmen ist vorgegeben:

 

  • In den ersten drei Jahren erfolgen Kontrolluntersuchungen alle drei Monate.
  • Im vierten und fünften Jahr nach Abschluss der Therapie sollten Patientinnen alle sechs Monate eine Kontrolluntersuchung durchführen lassen.
  • Nach fünf Jahren ohne Rückfall sind Untersuchungen in jährlichen Abständen ausreichend.