Ernährung

 

Verschiedene Institutionen (z. B. der World Cancer Research Fund) kommen zu der Einschätzung, dass eine gesunde Ernährung, verbunden mit regelmäßiger körperlicher Bewegung und der Vermeidung von Übergewicht, die Zahl der Krebsfälle vermindern kann.


Gemüse und Obst spielen als schützende Faktoren in der Ernährung eine wichtige Rolle. Als Krebsfördernd gilt hingegen ein hoher Verzehr von verarbeitetem Fleisch.


Es gibt natürlich keine Ernährungsform, mit der Krebs mit Sicherheit verhindert werden kann. 
Die positiven gesundheitlichen Aspekte einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sind jedoch unbestritten. 

 

Hier finden Sie unsere Ernährungstipps auf einen Blick.

 

Kontakt:
Ruppiner Kliniken GmbH 
Meike Herkner 
Fehrbelliner Str. 38 
16816 Neuruppin 
Tel.: 03391 39-3214